Das war also des Pudels Kern!

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   21.01.09 22:21
    das kenn ich nur zu gut.






Ein weiterer Sieg des Menschen über die Technik

Seit einigen Wochen - also seit Semesterbeginn - verläuft der Mittwochmorgen immer gleich: ich erscheine als Erster zur Physikübung, stelle meinen Rucksack ab und verlasse den Raum wieder in Richtung Kaffeeautomat. Die Übung findet schon um 7.00 Uhr statt und für einen Studenten ist es (um das Klischee aufrecht zu erhalten) kein Leichtes, sich schon um 6.00 Uhr aus dem Bett zu bewegen. Also erscheint mir der Kaffeeautomat immer als ein lohnendes Ziel, zumal sich direkt neben ihm der Brötchen-/Kuchenautomat befindet.

Zwar trinke ich überhaupt keinen Kaffee, doch bietet der Automat noch weitere Spezialiäten an, darunter zum Beispiel drei verschiedene Sorten von Kakao (Choco Crema hat es mir besonders angetan). Es ist mir allerdings aufgefallen, dass "Kakaoautomat" kein klangvoller Begriff ist.

Und seit Semesterbeginn komme ich jeden Mittwochmorgen wieder zurück in den nun etwas gefüllteren Übunsraum, um zu verkünden: "Brötchenautomat leer, Kaffeeautomat defekt! Guten Morgen!"

Natürlich kann man nicht davon ausgehen, dass eine Firma, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat als Automaten nachzufüllen und/oder zu warten, dies auch tut, wenn es einma nötig wäre. Aber man macht sich schon so seine Gedanken darüber, wenn sich der Zustand 3 Wochen lang nicht ändert.

Kurz davor, eine Revolution anzuzetteln, ging ich diesen Mittwoch wieder meiner Routine nach. Doch mir war sofort klar, dass etwas anders war. Tatsächlich, es htte sich etwas geändert: also, der Brötchenautomat war natürlich immernoch leer, aber das Defektschild am Kaffeeautomaten war verschwunden.
Ich ging also um 6.50 Uhr freudig auf den Automaten zu, der mir ebenso freudig zublinkte, dass es 5.50 Uhr sei und dass er aber erst ab 7.00 Uhr bereit sei, mir ein Getränk zu verkaufen. wahrscheinlich gibt es für automat auch so etwas wie Lenkzeiten für die Lastwagenfahrer; von der Kaffeeautomatengewerkschaft festgelegt.

Ich wäre also schon wieder ohne Kakao davongezogen, hätte ich nicht die Idee gehabt, den Automaten zu bestechen. Da ich Angst hatte, mein Geld nicht wiederzusehen, fing ich mit kleinen Beträgen an. Und siehe da: schon 5 Cent überredeten den Automaten, seine Arbeit aufzunehmen.

Ich hatte also triumphiert!

24.4.09 12:01
 
Letzte Einträge: Nichts zu sagen


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung